Tauberbischofsheim

Schlachthof Tauberbischofsheim Nach der Ablehnung der Beschwerde über die Einstellung der Verfahren gegen drei Amtstierärzte übt die „Soko Tierschutz“ scharfe Kritik

„Das öffnet der Tierquälerei Tür und Tor“

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Friedrich Mülln ist sauer. Der Chef und Vorsitzende von „Soko Tierschutz“ kann und will nicht nachvollziehen, warum die Verfahren gegen drei Amtsveterinäre, die in den Schlachthof-Skandal von 2018 verwickelt waren, von der zuständigen Staatsanwaltschaft in Mosbach eingestellt wurden. Seine Hoffnung, die Generalstaatsanwaltschaft in Karlsruhe würde diese Entscheidung rückgängig machen, hat sich

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5393 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00