Tauberbischofsheim

Wirtschaft Tauberbischofsheimer Weltmarktführer spricht von „organisiertem Angriff“ / Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen

Cyber-Attacke legt Firma Weinig lahm

Archivartikel

Bei der Firma Weinig geht seit dem Wochenende nichts mehr. Vorerst. Der Tauberbischofsheimer Weltmarktführer ist nämlich das Opfer einer Cyber-Attacke geworden.

Tauberbischofsheim.„Am vergangenen Wochenende wurde die Weinig Unternehmensgruppe das Ziel eines organisierten Cyber-Angriffs“, bestätigt Andre Engert, Pressesprecher des Unternehmens, entsprechende Informationen der Fränkischen Nachrichten.

Nicht betroffen von der Attacke seien die Standorte in Großbritannien, Australien und Asien. „Es wurden unverzüglich die notwendigen Schritte eingeleitet und mit

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3147 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00