Tauberbischofsheim

Im Stadtgebiet

Bolzplätze bleiben weiter geschlossen

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Der Sportbetrieb im Freien ist seit Montag zum Teil wieder möglich. Öffentliche und private Sportanlagen und Sportstätten (Freiluftsportanlagen) dürfen gemäß der Landesverordnung zu Trainings- und Übungszwecken wieder eingeschränkt betrieben werden.

Der Freiluft-Sport mit Tieren kann auch wieder stattfinden. Hierzu zählen etwa Reitanlagen und Hundeschulen, die seit Montag wieder – unter strengen Auflagen – ihren Betrieb aufnehmen dürfen.

Strenge Auflagen

Für den Neustart nach der Zwangspause gelten klare Abstands- und Hygieneregeln. Die Trainingsteilnehmer müssen dokumentiert werden, um Kontaktketten nachvollziehen zu können. Dazu müssen die Vereine einen eigenen Verantwortlichen benennen.

Bolzplätze und Skateranlagen bleiben dagegen weiterhin geschlossen, da sie kaum kontaktlos zu verwenden sind.

Geöffnet werden sollen diese voraussichtlich erst wieder ab Samstag, 30. Mai, wenn auch die Sportarten mit unvermeidbarem Körperkontakt wieder ausgeübt werden dürfen.