Tauberbischofsheim

Wegen des Coronavirus

Behördengänge nur in wichtigen Fällen

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.Das Coronavirus breitet sich weiter aus. Angesichts der dynamischen Entwicklung betont das Landratsamt Main-Tauber-Kreis in einer Mitteilung, dass seine Mitarbeiter nach wie vor für die Bürger da sind und sich um ihre Anliegen kümmern.

„Um die weitere Verbreitung des Virus einzudämmen beziehungsweise zu verlangsamen, ist jedoch (eigen)verantwortliches Handeln der Bürger angezeigt. So sollten Behördengänge sowohl beim Landratsamt wie auch bei Rathäusern und anderen Institutionen auf ein unbedingt notwendiges Maß eingeschränkt werden“, so ein Sprecher gegenüber den Fränkischen Nachrichten.

Vor allem in Warteräumen und an Servicecountern bestehe erhöhte Ansteckungsgefahr. „Deshalb sollte sich jeder fragen, ob ein Behördentermin unaufschiebbar ist oder möglicherweise online abgewickelt werden kann.“