Tauberbischofsheim

Waldkindergarten

Auf dem Weg in plastikfreie Zukunft

Archivartikel

Tauberbischofsheim.2018 wurde beschlossen, den Waldkindergarten in eine plastikfreie Zukunft zu führen.

Die Kinder, Erzieher und Eltern machten sich Gedanken, wo sie in ihrem Alltag von Plastik umgeben sind und wie man es vermeiden oder ersetzen kann.

Bei Einkäufen wird auf unnütze Kunststoffverpackungen verzichtet und Produkte lose oder in Papierverpackung beziehungsweise im Glas gekauft. Auch beim Vesper wird auf Kunststoff verzichtet.

Die Brotdosen sind aus Metall, und die Getränke werden in Glasflaschen abgefüllt. Auch die Kleidung wurde unter die Lupe genommen. So werden besonders im Outdoorbereich viele Kleidungsstücke aus synthetischen Materialien wie Polyester und Nylon hergestellt.

Beim Waschen brechen kleinste Partikel davon ab und gelangen als Mikroplastik in die Kläranlage. Bisher gibt es keine Technologie, die Mikroplastik herausfiltern kann. Um mehr Menschen für das Thema zu sensibilisieren, kam ein Filmteam nach Tauberbischofsheim und drehte drei Tage lang das Leben im Waldkindergarten, führte Interviews mit Erziehern, Eltern und ehemaligen Waldkindern.