s.Oliver Würzburg

Basketball Testspielsiege im Höhen-Trainingslager in Bormio gegen eine türkische und eine italienische Spitzenmannschaft

Würzburger Bundesliga-Team in guter Frühform

Archivartikel

Testspielergebnisse dürfen niemals überbewertet werden, aber dennoch geben sie hie und da wichtige Aufschlüsse. Man muss alles einfach nur richtig einordnen können.

Es gibt aber auch in der Vorbereitungsphase Ergebnisse, die aufhorchen lassen. Ein solches gelang während der Woche den Bundesliga-Basketballern von s.Oliver Würzburg. Im Höhen-Trainingslager im italienischen Wintersport-Ort Bormio (1225 Meter Höhe) gelang ein 78:74-Erfolg (14:14, 21:17, 21:26, 22:17) über den vielfachen türkischen Meister Anadolu Efes Spor Kulübü. Der spielt seit Jahren in der Euro-League, vergleichbar mit der Champions League im Fußball.

Die erfolgreichsten Würzburger Korbjäger in dieser Partie waren Perry Ellis (15 Punkte), Jordan Hulls (10), Johannes Richter (10), Cameron Wells (10) und Florian Koch (10).

„Wir haben 40 Minuten richtig stark gespielt“, wird Würzburgs Headcoach Denis Wucherer zitiert. Der Trainer sprach vom „bislang besten Auftritt in der Vorbereitung gegen ein Team mit richtig Qualität.“ Für ihn sei es wichtig gewesen, dass die Spieler durch solche Partien daran glauben, dass man auf dem richtigen Weg ist. Insofern sei das Testspiel ein weiteres „Aha-Erlebnis für die Jungs“ gewesen.

Am nächsten Tag feierten die Würzburger dann einen weiteren Testspielsieg. Gegen das italienische Team von Basket Brescia Leonessa gab es ein 75:68 (13:18, 17:16, 30:14, 15:20). Ausschlaggebend war hier natürlich das starke dritte Viertel, das mit 16 Punkten Vorsprung gewonnen wurde. Die meisten Zähler für Würzburg sammelten Cameron Wells (17), Jordan Hulls (15) und Florian Koch (10).

Die heimische Generalprobe für die neue Saison findet am 14. und 15. September statt: Zum 6. Bosch Rexroth-Cup kommen die Telekom Baskets Bonn, die Basketball Löwen Braunschweig und der belgische Spitzenclub Proximus Spirou Charleroi in die Würzburger s.Oliver Arena. Dabei trifft das Würzburger-Team zunächst am Freitag, 14. September, um 20 Uhr auf den Liga-Konkurrenten Braunschweig. Je nach Ausgang dieser Partie geht es dann am Samstag im Spiel um Platz drei oder im Finale gegen Telekom Baskets Bonn oder den belgischen Spitzenclub Spirou Charleroi.

Tickets für das traditionelle Vorbereitungsturnier gibt es im Online-Ticketshop bei CTS Eventim. Dort hat mittlerweile auch der Vorverkauf für den Saisonstart gegen Brose Bamberg begonnen. Der fränkische Rivale ist am Samstag, 29. September, um 20.30 Uhr am ersten Spielstart der neuen Spielzeit zu Gast in der s.Oliver-Arena. Auch für die beiden folgenden Heimspiele gegen die Gießen 46ers und medi Bayreuth gibt es bereits Karten im Vorverkauf.

Tickets für die Heimspiele in der ersten Gruppenphase des FIBA-Europe-Cups gibt es beim Bosch-Rexroth-Cup in der s.Oliver Arena und außerdem ab 17. September auch online. ptt