s.Oliver Würzburg

Basketball

Pipiras zieht es nach Schwenningen

Archivartikel

Rytis Pipiras, der in der wegen Corona abgebrochenen Zweiliga-Saison für das Farmteam von s.Oliver Würzburg in der ProB gespielt hat und auch vier Mal in der Bundesliga „ausgeholfen“ hat, wechselt zur kommenden Saison zu den Wiha Panthers nach Schwenningen in die ProA.

In der Spielzeit 2019/20 war der Litauer für das ProB-Team von s.Oliver Würzburg 19 Mal zum Einsatz gekommen. Der 25-Jährige erzielte durchschnittlich 17,5 Punkte, 5,3 Rebounds und 2,7 Assists pro Begegnung.

Den Litauer zeichnete sein guter Wurf sowie auch seine Vielseitigkeit aus. So kann der 2,01 Meter große Forward nicht nur beide Flügelpositionen bekleiden, sondern darüber hinaus auch als Shooting Guard eingesetzt werden.

„Rytis Pipiras hat in der vergangenen Saison in Würzburg in der ProB dominiert und auch bei seinen Einsätzen in der Bundesliga gezeigt, dass er auf höherem Niveau gut mithalten kann. Seine Vielseitigkeit gibt uns taktisch völlig neue Optionen“, sagt Panthers-Cheftrainer Alen Velcic . „Außerdem ist er ein sehr kluger Spieler, der sich voll in den Dienst der Mannschaft stellt“ wps