s.Oliver Würzburg

Nationalmannschaft

Obiesie im vorläufigen Kader

Archivartikel

Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl hat einen vorläufigen Kader kommenden EM-Qualifikationsspiele nominiert. Gespielt wird zwischen dem 22. und 30. November in einer so genannten „Bubble“ in Pau (Frankreich) gegen Montenegro und Frankreich benannt. Aus dem vorläufigen Kader werden am Donnerstag, 19. November, 13 Spieler ausgewählt und endgültig für die Qualifikationsspiele nominiert.

Im vorläufigen Kader der Nationalmannschaft befinden sich folgernde Spieler: Ismet Akpinar (Bahcesehir Basketbol Istanbul), Robin Benzing (Casademont Zaragoza), Philipp Herkenhoff (Rasta Vechta), Justus Hollatz (Hamburg Towers), Bennet Hundt (Brose Bamberg), Karim Jallow (Basketball Löwen Braunschweig), Leon Kratzer (Telekom Baskets Bonn), Bjarne Kraushaar (Jobstairs Gießen 46ers), Dominic Lockhart (Brose Bamberg), Lukas Meisner (Basketball Löwen Braunschweig), Andreas Obst (ratiopharm Ulm), Kenneth Ogbe (Brose Bamberg), Len Adam Schoormann (Fraport Skyliners Frankfurt), Andreas Seiferth (medi Bayreuth), Christian Sengfelder (Brose Bamberg), Joshua Obiesie (s.Oliver Würzburg), Filip Stanic und Jan Niklas Wimberg (beide Niners Chemnitz). ptt