s.Oliver Würzburg

Basketball In Würzburg ist nach dem größten internationalen Erfolg der Geschichte ein Anflug von Euphorie nicht von der Hand zu weisen / Wucherer gibt sich optimistisch

„Im Europe-Cup ist für uns nun eine Menge möglich“

Archivartikel

Ein internationaler Wettbewerb ist doch etwas anderes als der sportliche Alltag in der Bundesliga. Das wurde nach dem hartumkämpften 94:90-Achtelfinalsieg von s.Oliver Würzburg gegen das russische Team von Avtodor Saratov überdeutlich (wir berichteten). Die Spieler feierten eine Spur ausgelassener als sonst, und selbst Coach Denis Wucherer wirkte in Anbetracht des größten internationalen

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3403 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00