s.Oliver Würzburg

Basketball Die Bundesliga-Basketballer von s.Oliver Würzburg fahren nach einer Serie von zehn Niederlagen hintereinander in Bamberg erstmals mit einem Sieg nach Hause

Aller guten Dinge sind neuerdings 11

Archivartikel

Brose Bamberg – s.Oliver Würzburg 69:72 (19:17, 19:18, 19:18, 12:19)

Bamberg: Olinde (15 Punkte/davon 1 Dreier), Lee (13/1), Marei (12), Harris (10), McLean (6/1), Sengfelder (4), Stuckey (4), Obasohan (3/1), Seric (2), Weidemann, K. Taylor.

Würzburg: Wells (13/1), Etou (13), Bowlin (11/3), Rudd (10), L. Fischer (8), Hulls (6), Obiesie (4), Haßfurther (4), Richter

...

Sie sehen 13% der insgesamt 2925 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00