Seckach

Konzert zu St. Martin Musikverein Seckach spielte von Balkonen, aus Fenstern und vor den Türen

Kinder zogen mit Laternen singend von Haus zu Haus

Seckach.Als die Musiker und Musikerinnen des MV Seckach in Seckach und Zimmern pünktlich nach dem Abendläuten mit ihrem St. Martin-Balkon-Konzert starteten, standen die Kinder mit ihren Laternen, Eltern oder Großeltern im Schlepptau bereits in den Startlöchern.

Jede Menge Spaß für alle

Ihr Plan: Sie wollten zur Musik, die aus allen Richtungen der Gemeinde erklang, singend ihren Marsch an den unzähligen idyllisch geschmückten Laternenfenstern vorbei absolvieren. Die gute Idee wurde hervorragend umgesetzt, und alle Beteiligten, ob Musiker, Kinder oder deren Begleitpersonen und sogar das Publikum an den Wohnungsfenstern, waren Nutznießer dieser guten halben Stunde und hatten jede Menge Spaß dabei. Auf diese Weise war nirgends eine Menschenansammlung und doch war im ganzen Ort „was los“.

Dirigent Martin Heß und sein Orchester haben inzwischen jede Menge Übung im Musizieren „auf Abstand“ gesammelt.

So konnten sich die Laternen-Gänger über eine hervorragende Begleitmusik zu den bekannten St. Martinsliedern „St. Martin“, „Ich geh mit meiner Laterne“, „Laterne, Laterne“, „Abends, wenn es dunkel wird“, „Durch die Straßen auf und nieder“ sowie „Kommt, wir woll’n Laterne laufen“ freuen. Ebenso viel Freude hatte das Publikum an den geöffneten Fenstern und in den Straßen. L.M.