Seckach

FG „Seggemer Schlotfeger“ Gaudiwurm schlängelte sich durch die Straßen Seckachs und ließ sich dabei vom Regen nicht stören

Einfallsreichtum keine Grenzen gesetzt

Archivartikel

Seckach.Mit 22 Zugnummern konnte der Gaudiwurm der „Seggemer Schlotfeger“ auch in diesem Jahr wieder einen Aufwärtstrend verzeichnen. Angeführt von der unglaublich großen Fußgruppe der „Schlotfeger“, die bildlich mit den Aktiven des Seckacher Musikvereins verschmolzen, präsentierten sich närrische Gruppierungen aus Seckach, Zimmern, Großeicholzheim, Buchen, Bödigheim und Schefflenz in bester Laune und

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1654 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00