Seckach

Corona-Krise Feiern zum Anlass des 1. Mai nicht zugelassen / Seckacher Bauhof hielt die Tradition aufrecht

Der Maibaum trotzt dem Virus

Archivartikel

Auch wenn die Maifeiern abgesagt werden mussten: An vielen Orten stellten Vereine oder kommunale Bauhöfe die traditionellen Maibäume auf – so zum Beispiel auch in Seckach.

Seckach. Weil das Maibaumstellen zum eingeführten Brauchtum gehört, wurde den Kommunen mitgeteilt, dass gegen einen Bauhofeinsatz zu diesem Zweck nichts einzuwenden ist.

Stellvertretend auch für die Ortsteile

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3108 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00