Seckach

Musikverein Seckach

Balkonkonzert zu Silvester

Archivartikel

Seckach.„Leider können wir dieses Silvester kein großes Feuerwerk entzünden“, heißt es in einer Mitteilung des Seckacher Musikvereins, der daher einen alten Brauch beleben möchte und zur Aktion „Krach statt Böller“ aufruft. „Mit Töpfen, Pfeifen oder Rasseln soll das alte Jahr ausgetrieben werden. Das schont nicht nur die Umwelt und unseren Geldbeutel, sondern macht auch noch richtig viel Spaß“, so die Verantwortlichen weiter. Als Belohnung wird der MV ein „nächtliches Balkonkonzert“ spielen, das allerdings nur von zu Hause angehört werden kann. Das Programm: 0 Uhr alternatives Feuerwerk (jeder macht ganz viel Lärm, aber ohne Böller); 0.05 Uhr „Nehmt Abschied Brüder“, 0.10 Uhr „Yesterday“, 0.15 Uhr „Von guten Mächten“, 0.20 Uhr Nationalhymne.