Rosenberg

Neue Regenüberläufe sind nötig Gemeinderat gab grünes Licht für Entlastungsbauwerke / Firma Lintz und Hinninger erhielt den Zuschlag

Unterführung in Hirschlanden wird barrierefrei

Archivartikel

Rosenberg.Die Gemeinde Rosenberg investiert kräftig in die Abwasserbeseitigung im Ortsteil Hirschlanden. Im Jahr 2017 war der allgemeine Kanalisationsplan neu berechnet worden. Dabei wurden, wie Bürgermeister Ralph Matousek in der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend ausführte, zwei bestehende Entlastungswerke (Regenüberläufe) berücksichtigt, die dazu dienen, das überschüssige Wasser bei Starkregen in

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2455 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00