Rosenberg

Lebenselixier ist die Musik Seltenes Fest in Sindolsheim / Jubilar ist durch das Mitspielen in der Band „Ramona“ bekannt

Liselotte und Heinz Lauer feiern Eiserne Hochzeit

Sindolsheim.Das seltene Fest der Eisernen Hochzeit feiern an diesem Mittwoch die Eheleute Heinz und Liselotte Lauer, geborene Beier, bei guter geistiger und körperlicher Gesundheit.

Der in Sindolsheim geborene Jubilar war für die Nachkriegsgeneration ein weithin bekannter Musiker. Auch heute noch ist für ihn die Musik ein Lebenselixier. Heinz Lauer lernte bereits in jungen Jahren das Klavierspielen.

Gemeinsame Leidenschaft

Da lag es nahe, dass sich der begabte Musiker und Sänger nach Ende des Zweiten Weltkrieges der Musik widmete, zunächst als aktiver Sänger beim örtlichen Gesangverein, dem er insgesamt 72 Jahre angehörte. Als im Jahre 1947 junge Musiker aus der Region die Tanz- und Unterhaltungskapelle „Ramona“ ins Leben riefen, war er gleich mit von der Partie. Akkordeon, Saxofon und Trompete waren seine Instrumente, die er beherrschte. Wo die Kapelle „Ramona“ auftrat, herrschte immer Freude und eine gute Stimmung.

Heinz Lauer wurde am 21. Dezember 1930 geboren, entstammt einer alteingesessenen Sindolsheimer Bauernfamilie. Er ist im Geburtsort aufgewachsen und besuchte auch dort die Schule. Als einziges Kind musste er die elterliche Landwirtschaft übernehmen. Im Jahre 1961 suchte er sich ein zweites Standbein und arbeitete als Zuschneider bei der Schuhfabrik Salamander in Osterburken. Als diese ihre Niederlassung im Bauland aufgab, ging er in den Ruhestand.

Die Jubilarin, Liselotte Lauer, geborene Beier, aus ihrer Heimat vertrieben, wurde am 1. Mai 1935 geboren und arbeitete im Haushalt des örtlichen Landarztes Dr. Peter Doll. Dabei lernte sie Heinz Lauer kennen. Geheiratet hat das Paar am 12. Februar 1955. Aus der Ehe ging eine Tochter hervor, ein Enkel ließ sie zu Großeltern werden. Insgesamt 33 Jahre lang war Liselotte Lauer Milchkontrolleurin von Sindolsheim und ihr Bekanntheitsgrad im Dorf wuchs stetig an.

Auch sie hatte eine besondere Vorliebe für die Musik. Deshalb trat sie in die Chorgemeinschaft Sindolsheim ein, der sie insgesamt 42 Jahre als aktive Sängerin angehörte.

Heinz Lauer ist heute noch vielseitig engagiert. Er ist Mitglied im Schützenverein, Gründungsmitglied des Fördervereins „Heimat und Kultur“. In diesem Verein gehört er heute noch dem Club der „rüstigen Rentner“ an.

Diesen unterstützt er ehrenamtlich und hilft bei den Vereinsfesten mit. Das Jubelpaar Lauer nimmt trotz seines hohen Alters noch heute aktiv am Dorfgeschehen teil und besucht die Veranstaltungen im Dorf.

Am Ehrentag an diesem Mittwoch werden sich neben der Familie viele Freunde und Bekannte von Liselotte und Heinz Lauer die Klinke in die Hand geben, um dem beliebten Jubelpaar Glück- und Segenswünsche auszusprechen und darüber hinaus dem Jubilar für seine vielen schönen Jahre, wo er mit seiner „Ramona“ Musik machte, Danke für schöne musikalischen Stunden zu sagen. Am 1. März wird in der Kirche ein Dankgottesdienst für das Ehepaar Lauer stattfinden, der vom Gesangverein Chorgemeinschaft Sindolsheim gesanglich umrahmt wird.

In den Reigen der vielen Gratulanten reihen sich die Fränkischen Nachrichten mit ein. F