Rosenberg

Schützenverein Sindolsheim 26 Mitglieder beteiligten sich am traditionellen Königsschießen / Björn Liebl bei der Jugend vorne

Christoph Ullrich wurde Schützenkönig

Sindolsheim.Mit dem traditionellen Königsschießen am Samstag vor Dreikönig eröffnete der Schützenverein Sindolsheim das neue Vereinsjahr. 26 Schützen, darunter erfreulicherweise sieben Jugendliche, beteiligten sich am diesjährigen Wettbewerb an der Schießanlage in der ehemaligen Schule. Wie bereits im Vorjahr, wurde der Schuss zur Ermittlung des Siegers nicht wie üblich auf eine Scheibe abgegeben, sondern auf einen hölzernen Adler, den Ehrenmitglied Adolf Schumacher angefertigt hat. Nach dem spannenden Schießwettbewerb nahmen am Abend Sportleiter Andreas Rau und Oberschützenmeister Mark Czernuschka die Siegerehrung vor. Beide freuten sich über den erneut guten Zuspruch beim traditionellen Wettbewerb. Schützenkönig wurde in diesem Jahr Christoph Ullrich. Als erster und zweiter Ritter gingen Sonja Czernuschka und Lukas Martin hervor. Die Jugend bildete eine eigene Gruppe. Den Titel des Jungschützenkönigs holte sich hier Björn Liebl ab. F