Rosenberg

Baugebiet „Bei den drei Morgen“ Über Erweiterung nachgedacht

Bauplätze sind sehr begehrt

Rosenberg/Sindolsheim.Nach der Erschließung des neuen Baugebietes „Bei den drei Morgen“ am Ortsrand von Rosenberg in Richtung Dörrhof ist dort ein regelrechter „Bauboom“ entstanden. Im ersten Bauabschnitt, der rund 1,2 Millionen Euro kostete, wurden insgesamt zwölf Bauplätze erschlossen.

Zwei Häuser bereits gebaut

Nach der Vermessung im Frühjahr sind bereits zwei Wohnhäuser gebaut worden, mit dem dritten wurde vor Weihnachten begonnen. Inzwischen sind zehn Bauplätze im Neubaugebiet verkauft und zwei Grundstücke reserviert. Auf Grund der großen Nachfrage an Bauplätzen wird bereits über eine Erweiterung des nächsten Bauabschnittes in diesem Jahr nachgedacht. Auch im Sindolsheimer Neubaugebiet „Adeldornring“ ist die Nachfrage nach Bauplätzen groß. Die vom Gemeinderat beschlossene Erweiterung um neun Bauplätze wurde im Herbst 2018 abgeschlossen. Die Baukosten beliefen sich damals auf 650 000 Euro. Dort sind zwischen-zeitlich sechs Bauplätze verkauft und ein Bauplatz reserviert.

Sowohl Bürgermeister Ralph Matousek als auch Sindolsheims Ortsvorsteher Jürgen Fuchs freuten sich über diese rege Bautätigkeit in beiden Ortsteilen der Gemeinde. In Hirschlanden gibt es Planungen das bestehende Baugebiet „Eichgarten“ zu erweitern. In der Sitzung des Ortschaftsrates befasste man sich damit. F