Rosenberg

Anlage mit sieben neuen Urnengräbern

Archivartikel

Hirschlanden.Im Friedhof in Hirschlanden wurde eine neue Grabanlage mit sieben Urnengräbern angelegt. Sie wurden notwendig, weil nur noch wenige solche Ruhestätten zur Verfügung standen. Neu im Friedhof ist auch die Möglichkeit der Bestattung in Urnenwiesengräbern unter Bäumen. Zur Erinnerung an den Verstorbenen wird dabei eine Steinplatte mit dem Namen in den Rasen versenkt, eine Grabpflege ist deshalb nicht mehr notwendig. Ein erstes Grab dieser Art wurde bereits angelegt. Die Arbeiten an der Anlage wurden von Mitarbeitern des Bauhofes ausgeführt. Bild: Helmut Frodl