Rhein-Main-Neckar

Polizeibericht Zwei Fahrzeuge auf der A 3 total beschädigt

Zwei Leichtverletzte bei einem Auffahrunfall

Archivartikel

Wiesentheid.Ein Autofahrer verursachte am Samstag auf der A 3 zwischen den Anschlussstellen Geiselwind und Wiesentheid einen Auffahrunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Zwei Fahrzeuge wurden total beschädigt, wie die Polizei nun meldete. Den Gesamtschaden schätzt die Autobahnpolizei auf etwa 30 000 Euro. Die Fahrbahn in Richtung Frankfurt musste eine Stunde lang gesperrt werden.

Gegen 6 Uhr fuhr etwa fünf Kilometer nach Geiselwind der 46-jährige Golf-Fahrer aus Unachtsamkeit auf einen Audi auf. Der Golf geriet anschließend in Schleudern, prallte gegen die Außenleitplanke und kam total beschädigt quer mitten auf der Fahrbahn zum Stehen.

Der 37 Jahre alte Audi-Fahrer, dessen Pkw fahrbereit geblieben war, hielt auf dem Seitenstreifen an.

Ein 74-jähriger Mercedes wich dem havarierten Wagen nach rechts aus und fuhr langsam vorbei.

Eine nachfolgende 41 Jahre alte Autofahrerin erkannte die Gefahrenstelle offenbar zu spät und krachte mit ihrem VW Passat in das Heck des Mercedes.

Die 71-jährige Beifahrerin im Mercedes wurde leicht verletzt. Der 38-jährige Begleiter auf dem Beifahrersitz des VW wurde ebenfalls leicht verletzt.