Rhein-Main-Neckar

Zwei Köpfe, ein Panzer

Nanu, die hat ja zwei Köpfe? An einem Strand im Land USA haben Forscher eine besondere kleine Meeresschildkröte gefunden. Das Tier war kürzlich an der südöstlichen Atlantikküste geschlüpft.

Aber warum hat sie zwei Köpfe? Forscher vermuten, es könnte an den Genen der Meeresschildkröte liegen. Die Gene sind so etwas wie der Bauplan von Lebewesen. Der bestimmt zum Beispiel Farbe und Form eines Lebewesens oder die Anzahl der Beine und Arme.

Bei dieser Meeresschildkröte hat sich der Bauplan anders als erwartet zusammengesetzt. Man könnte sagen, die zwei Köpfe sind eine Art Laune der Natur. Die Forscher finden, deshalb muss man sich keine Sorgen machen. Die Schildkröte wurde dann in die Freiheit entlassen – also in den Ozean.