Rhein-Main-Neckar

FN-Sommer 2017 Nur noch bei zwei Bus-Ausflügen sind Plätze frei / Ermäßigte Preise für FN-Card-Premium-Inhaber

Zum heiligen Grab und ins "Cabaret"

Odenwald-Tauber.Die Ausflüge im Rahmen des "FN-Sommers" sind fast alle ausgebucht. Nur noch bei der "Entdeckungstour" rund um Kloster Schöntal sowie bei der Fahrt zum Musical "Cabaret"sind noch Plätze frei.

Die Sommerserie der Fränkischen Nachrichten bestand bisher immer aus Vorschlägen für besondere Wanderungen und Radtouren in der Region. In diesem Jahr bieten die FN dagegen fix und fertig organisierte Ausflüge mit dem Bus an. Schon nach der ersten Ankündigung gingen zahlreiche Anmeldungen ein, so dass die Fahrten zum Flughafen Frankfurt, zum SWR in Stuttgart, zu Audi in Neckarsulm und zur Niederlassung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Lampoldshausen mittlerweile voll sind.

Mitmachen kann man aber noch bei der Fahrt zum Kloster Schöntal am Freitag, 4. August. Bei dem Nachmittagsausflug steht eine geführte, 4,5 Kilometer lange Wanderung durch den Klosterwald und entlang des Honigbachs zur Wallfahrtskirche Neusaß auf dem Programm, wo man Einiges über das "Heiligenbrünnle" und die Heiliggrabkapelle erfahren kann. Zurück im Kloster werden ein erfrischender Klostertrunk sowie Kaffee und Kuchen gereicht. Anschließend darf man sich noch auf eine schöne Führung durch die barocke Klosterkirche, Kreuzgang und neue Abtei freuen.

Eine preisgünstige und besonders interessante Gelegenheit, die Clingenburger Festspiele zu besuchen, besteht am Sonntagabend, 6. August: Die Teilnehmer der Fahrt werden mit Sekt empfangen und erhalten vom Intendanten der Festspiele eine Einführung. Danach sehen sie ab 19 Uhr die Aufführung des Musicals "Cabaret".

Wer bei einer Tour mitfahren will, schickt eine E-Mail mit dem Stichwort "FN-Sommer" an die Adresse fn.sommer@fnweb.de schicken und macht darin folgende Angaben:

Nummer und Name der gewünschten Tour

Anzahl und Namen der Teilnehmer sowie bei Minderjährigen das Alter (Altersempfehlung bei den Tour-Beschreibungen beachten!).

Name, Adresse, Telefonnummer(n) und E-Mail-Adresse für die Rückantwort der FN.

gewünschter Zustiegsort.

Alternativ zu einer E-Mail kann man auch einen Brief mit den obigen Informationen schicken an: Fränkische Nachrichten, Stichwort "FN-Sommer", Schmiederstraße 19, 97941 Tauberbischofsheim. Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Die Anmeldenden bekommen eine Rückantwort der FN mit Angaben zur Bezahlung des Reisepreises. Die Teilnahme an einer Fahrt ist nur nach vorherigem Zahlungseingang möglich.

FN-Card-Premium-Inhaber erhalten pro Termin für maximal zwei Personen den ermäßigten Preis (achtstellige Abo-Card-Nummer bei der Anmeldung angeben).

Zum Thema