Rhein-Main-Neckar

Leserbrief Zu "Tödliche Rennen in der Stadt" (FN 9. September)

Vorsätzliches Handeln

Archivartikel

Der Ankläger beim Berliner Landgericht zeigt Mut, indem er die die "Rennfahrer" unter Mordanklage stellt, es ist jedoch zu bezweifeln, ob die zur Entscheidung berufenen Richter den gleichen Mut aufbringen (können).

Meiner Meinung nach sollten vorsätzliche Taten auch im Straßenverkehr stärker geahndet werden. Wer beispielsweise auf einer zweispurigen Landes- oder Bundesstraße mit einer

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1304 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00