Rhein-Main-Neckar

Russlanddeutsche als Opfer: Tatverdächtiger untergetaucht

Polizei fahndet nach gerissenem Anlagebetrüger

Archivartikel

Aschaffenburg. Einem offenbar größeren Anlagebetrug ist derzeit die Kriminalpolizei Aschaffenburg auf der Spur.

Ein 40-Jähriger steht in dringendem Verdacht, Gelder veruntreut zu haben, die ihm Russlanddeutsche nach dem Versprechen auf hohe Verzinsung anvertraut hatten. Bislang sind sieben Geschädigte bekannt, die insgesamt um deutlich über 100 000 Euro betrogen wurden. Der

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2099 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00