Rhein-Main-Neckar

Meister im Buddeln

Archivartikel

Es hat lange Ohren wie ein Hase, einen Rüssel wie ein Schwein und einen Schwanz wie ein Känguru. Außerdem sieht es ziemlich nackt aus. Was ist das bloß für ein Tier? Es ist ein Erdferkel. Erdferkel leben in Afrika, zum Beispiel im Grasland und in der Savanne. Sie wohnen in Erdhöhlen, die sie sich selber graben. Auch bei Gefahr versuchen sie, sich schnell einzugraben. Zu ihren Feinden gehören Löwen, Hyänen und Leoparden.

Außerdem nutzen Erdferkel ihre kräftigen Klauen, um in den Hügeln von Ameisen oder Termiten nach Nahrung zu graben. Mit ihrer langen klebrigen Zunge schlecken sie die Insekten auf und fressen sie.

Erdferkel sind nachtaktiv. Dass heißt, sie schlafen tagsüber und sind nachts wach.