Rhein-Main-Neckar

Fahrer hatte Schutzengel

Archivartikel

Helmstadt. Einen Schutzengel hatte der 25 Jahre alte Fahrer eines Kleintransporters, als er am Mittwoch um 4.10 Uhr auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Wertheim und Helmstadt auf einen Lkw fuhr. Er kam nahezu unverletzt aus seiner völlig demolierten Fahrerkabine. Auf der Steigungsstrecke in Richtung Nürnberg hatte der Lkw verkehrsbedingt sein Tempo bis auf etwa 65 km/h verringern müssen.

...

Sie sehen 66% der insgesamt 608 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00