Rhein-Main-Neckar

Vorlesungsbeginn Katholische Theologie unter einem Dach

Alle Lehrstühle vereint

Würzburg.In den neuen Räumen der Katholisch-Theologischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg herrscht rege Betriebsamkeit. Pünktlich zum Vorlesungsbeginn am Montag, 14. Oktober, soll der Betrieb am Standort Bibrastraße 14 beginnen – auf dem Areal der Kongregation Schwestern des Erlösers (Erlöserschwestern), zentral in der Innenstadt.

Durch die enge Zusammenarbeit von Bistum, Erlöserschwestern und JMU sei es gelungen, das Projekt in einer Umbauzeit von anderthalb Jahren zu vollenden. „Für die rund 700 Studierenden der Theologie haben wir jetzt wertige und langfristig nutzbare Räume. Ich freue mich!“, sagt Dekan Martin Stuflesser, Inhaber des Lehrstuhls für Liturgiewissenschaft. Das sei zukunftsweisend, denn in den vergangenen Jahren sei allein die Zahl der Studierenden im Vollstudium „Magister Theologiae“ von 100 auf derzeit 140 gestiegen. Dazu kommen Studierende aus anderen Studiengängen und Fakultäten, die Lehrveranstaltungen der Fakultät belegen. Barrierefrei zugänglich, vereint das Gebäude erstmals alle Lehrstühle der Katholischen Theologie unter einem Dach. pow