Rhein-Main-Neckar

Fußgängerin angefahren

72-Jährige starb im Krankenhaus

Archivartikel

Euerhausen.Bei einem schweren Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag im Giebelstadter Ortsteil Euerhausen ist eine 72-jährige Fußgängerin lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau starb wenig später im Krankenhaus an den Verletzungen.

Ein 33-Jähriger fuhr am Donnerstagnachmittag, gegen 14.55 Uhr, mit seinem Kleintransporter auf der Julius-Echter-Straße. Aus noch ungeklärter Ursache erfasste der Mann mit seinem Fahrzeug die 72-jährige Fußgängerin auf dem Gehweg.

Die Seniorin erlitt durch den Zusammenstoß lebensgefährliche Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst und einen Notarzt erstversorgt. Im Anschluss wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein naheliegendes Krankenhaus geflogen, wo sie gegen 18 Uhr ihre Verletzungen erlegen ist.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Ochsenfurt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurden die Beamten an der Unfallstelle auch durch einen Sachverständigen unterstützt. Die Julius-Echter-Straße (Bundesstraße 19) war mehrere Stunden voll gesperrt.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sollen sich unter Telefon 09331/87410 bei der Ochsenfurter Polizei melden.