Regionalsport

Schach Oberligist BG Buchen schafft beim SC Emmendingen II nicht einen Bretterfolg

Zweite Niederlage in Serie

Am sechsten Spieltag der badischen Oberliga bezog der Schachclub BG Buchen beim SC Emmendingen II eine deutliche 2,5:5,5-Niederlage und fiel mit 8:4-Mannschaftspunkten aufgrund der schlechteren Brettwertung auf Rang vier der Tabelle zurück – hinter dem mit wieder mit vier Großmeistern angetretenen SC Viernheim II.

Die Odenwälder traten ersatzgeschwächt an, während die Gastgeber mit sechs renommierten Titelträgern favorisiert ins Aufeinandertreffen gingen. Es gelang kein Buchener Einzelsieg, obwohl IM Henryk Dobosz und FM Matthias Becker auf der Siegesstraße zu sein schienen und GM Mihajlo Stojanovic und IM Amadeus Eisenbeiser minimale Vorteile zu verwerten versuchten.

Schnell rauchten Jürgen Kettner (mit FM Hans-Joachim Vatter an Brett 5) und Felix Hefner (mit FM Christoph Herbrtechtsmeier an Brett 7) die Friedenspfeifen und remisierten. Nach etwa drei Stunden Spielzeit trennten sich dann auch IM Eisenbeiser – sein Vorteil hatte sich verflüchtigt – und Ersatzmann Karlheinz Eisenbeiser (Brett 8) unentschieden. Er stand gegen den bekannten Kabarettisten und Sprecher des Schachprogramms Fritz, Matthias Deutschmann, mit Schwarz sehr aktiv, jedoch war die Stellung sehr kompliziert. Als der der Emmendinger das Remisangebot offerierte nahm Eisenbeiser sofort an.

Es folgte die Niederlage von Jakob Schuhmacher (Brett 6), der ebenfalls mit Schwarz gegen FM Gerhard Kiefer dynamische Möglichkeiten geschaffen hatte, aber einen falschen Plan verfolgte und verlor. Im letzten Drittel des Wettkampfes kippten die Partien von IM Henryk Dobosz (Brett 2), sein kroatischer Gegner FM Josip Stocko rettete sich ins Remis. FM Matthias Becker (Brett 4) verlor noch gegen FM Jörg Weidemann. Er spielte lange Jahre in der Bundesliga für Koblenz am Spitzenbrett und unterlag nach heftigem Widerstand. Nach über fünf Stunden Spielzeit driftete auch die Partie der beiden Großmeisterkollegen Mihajlo Stojanovic (gegen Normunds Miezis) am Spitzenbrett in die Punkteteilung ab.

Am 1. März empfängt der SC BG Buchen die abstiegsbedrohten SF Sasbach, gegen die man in der vergangenen Saison verloren hatte. eb