Regionalsport

Skicross Operation nach Trainingssturz / Daniel Bohnacker bleibt für die Saison aber zuversichtlich

Weltcupsieger muss mehrere Wochen pausieren

Archivartikel

Skicrosser Daniel Bohnacker ist nach einem Trainingssturz am Daumen operiert worden und muss in den kommenden drei Wochen pausieren. Wie sein Management am Dienstag mitteilte, erlitt der 30-Jährige bei einem Sturz im Trainingslager in Italien einen Seitenbandabriss im Grundgelenk des Daumens. Nach der Operation müsse er nun zwei Wochen lang eine Gipsschiene tragen, anschließend wolle er mit

...

Sie sehen 54% der insgesamt 746 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00