Regionalsport

Handball HG Königshofen/S. gastiert in Malschenberg

Treffsichere Linkshänder

Am Sonntag um 18 Uhr geht es für die Männer der HG Königshofen/Sachsenflur zum schwierigen Landesliga-Auswärtsspiel nach Malschenberg. Mit 2:4 Punkten steht der TSV Germania Malschenberg derzeit auf Platz 8. Irritieren lassen sollte man sich von dieser Platzierung allerdings nicht: Die zwei Niederlagen kassierten die Malschenberger bei der SG Nußloch, die nach 3 Partien mit 6:0-Punkten und einem Torverhältnis von plus 32 auf Platz 1 der Tabelle steht und den Anschein macht, als würde sie durch die Liga marschieren, sowie in der harzfreien Halle des SV Waldhof Mannheim. Ihr Heimspiel gegen den TSV Buchen hat der TSV mit 36:30 für sich entscheiden können.

Die HG erwartet zum dritten Saisonspiel also einen harten und vor allem heimstarken Brocken, der auf seine rechte Seite bauen kann. Von den insgesamt 90 geworfenen Toren gehen 53 auf das Konto der beiden Linkshänder Christian Zander und Paul Stier.

Verzichten muss das Trainergespann Meder/Maag auf Erik Hiob und David Fischer, die beide aus privaten Gründen fehlen. Dass der breite Kader in der Lage ist, jeden Spieler zu ersetzen, hat er in den vergangenen beiden Spielen gezeigt. Daher können die Tabellenzweiten der „Jungs in Rot“ mit breiter Brust in das Spiel gehen. sr