Regionalsport

Leichtathletik

Harting sprich von „lebensgefährlich“

Archivartikel

Der frühere Diskuswerfer Robert Harting hat die zurückliegenden Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha kritisiert. „Wenn man Sportler solchen Bedingungen aussetzt, muss man schlimme Dinge befürchten“, sagte der Olympiasieger von 2012 dem ZDF besonders zu den Witterungsbedingungen bei den Rennen im Marathon und im Gehen.

Mit Blick auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio, bei denen

...

Sie sehen 41% der insgesamt 971 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00