Regionalsport

Frauenfußball Heimspieldebüt der Kickers in der 2. Bundesliga

„Ein echter Kracher“

Archivartikel

Die Würzburger Kickers starten am 11. Oktober um 14 Uhr bei ihrem Heimspieldebüt in der 2. Frauen-Bundesliga mit einer hochklassigen Begegnung. Die „Rothosen“ empfangen die Bundesliga-Reserve von Eintracht Frankfurt und markieren damit den Auftakt im rundum erneuerten Soccergirl-Sportpark Heuchelhof. Fast eine Millionen Euro wurden in die Neugestaltung des Soccergirl-Sportpark im Würzburger Stadtteil Heuchelhof investiert.

Wir bieten unseren Spielerinnen und Fans ein einmaliges Fußball- und Familienerlebnis in der 2. Bundesliga“, schwärmt Gudrun Reinders vom frisch renovierten Sportpark. Sie ist bei den Rothosen als Vorstand für die Frauen zuständig und sieht der anstehenden Partie gegen Frankfurt mit Spannung entgegen. „Nach der Fusion des FFC mit Eintracht Frankfurt wartet hier ein echter Kracher auf uns“, so Reinders. Ex-Nationalspielerin Kim Kulig wird mit ihren Frankfurterinnen anreisen und den Kickers-Frauen rund um Stürmerin Medina Desic sicher eine spannende Partie liefern.

Tickets online sichern

Beim jetzigem Stand der Gesundheitsvorkehrungen können 200 Zuschauer den Auftakt in die 2. Frauen-Bundesliga live erleben, der hoffentlich nach den eigenen Vorstellungen verläuft. „Die Liga ist sehr stark besetzt, das sind hochkarätige Partien mit anspruchsvollem Fußball“, ist Gernot Haubenthal überzeugt. Der 67-jährige Trainer hat das Team in nur zwei Jahren aus der vierten in die zweite Liga geführt und stimmt das Team bereits jetzt auf die Saison ein: „Wir sind ein sehr junges und feuriges Team, wir werden unseren Zuschauern zeigen, was in uns steckt“.

Am 11. Oktober um 14 Uhr ist im Soccergirl-Sportpark am Heuchelhof Anstoß für die Partie gegen Eintracht Frankfurt II. Bis zu zwei Ticket-Reservierungen sind ab sofort online möglich unter www.fwk-frauen.de/tickets.