Regionalsport

Bogenschießen

Bei den „Deutschen“ gut gezielt

Archivartikel

Die Bogenschützen aus Edelfingen, Wachbach und Creglingen nahmen in Delmenhorst an den Deutschen Meisterschaften im 3D-Bogenschießen teil. Bereits am ersten Wettkampftag waren die Blankbogenschützen am Start. „3D“ bedeutet, dass es sich bei dem Ziel um ziemlich originalgetreue lebensgroße Tierattrappen handelt, in die mehrere Wertungszonen eingearbeitet sind und getroffen werden müssen.

Aufgrund ihrer Leistungen bei der Landesmeisterschaft qualifizierten sich Armin Ulshöfer und Nikolai Popp vom SV Edelfingen, Falk Göbel, SV Wachbach, und Robert Dorna von den Funbogner Creglingen für diesen Wettbewerb. Armin Ulshöfer war verhindert und konnte somit nicht teilnehmen.

Die erzielten Ergebnisse können sich sehen lassen: Alle Schützen platzierten sich in ihren Klassen im Mittelfeld. gd