Regionalsport

auf den Fußball ausrichten“

Archivartikel

vielleicht wirklich einmal den Traum von der Bundesliga zu erfüllen / Vision für die Region

Auffallend bei Ihrem Werdegang ist, dass Sie nie in einem Nachwuchsleistungszentrum waren, sondern den „traditionellen Weg übers Land“ gegangen sind. War es deshalb für Sie noch einmal schwerer, den Sprung zum Profi zu schaffen?

Lanig: Es war anders, weil du in einem Nachwuchsleistungszentrum schon früh in die Strukturen des Profifußballs hineinkommst. Ich fand es im Nachhinein positiv,

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2825 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00