Regionalsport

DFB-Pokal Die Hoffenheimer spielen in Würzburg erst gut, doch werden einige Defizite ganz deutlich / Hoffen auf die Rückkehr von Andrej Kramaric

Alfred Schreuder ist vor dem Saisonstart nicht bange

Archivartikel

Während des Seitenwechsels in der Verlängerung sprang Alexander Rosen plötzlich von seinem Tribünenplatz auf und ging schnellen Schrittes in die „Katakomben“ der „Flyeralarm-Arena“. Mochte der Sportdirektor der TSG 1899 Hoffenheim wirklich nicht mehr Hinsehen beim steten Bemühen „seiner“ Mannschaft, in die zweite Runde des DFB-Pokalwettbewerbs zu kommen? 2:0 hatte der Bundesligist nach 54

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3271 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00