Regionalsport

Fußball

45 000 Euro für Studie

Archivartikel

Bayern-Regionalligist 1. FC Schweinfurt 05 wird bei seinem Ziel, möglichst bald in den Profifußball zurückzukehren, auch von der Stadt Schweinfurt unterstützt. Die CSU-Stadtratsfraktion hatte am 25. Juni 2018 einen Antrag gestellt, dass die Stadt Schweinfurt 2019 eine Machbarkeitsstudie für die Nachrüstung des Willy-Sachs-Stadions zu einem dritt- und zweitligareifen Fußballstadion einschließlich Alternativvorschläge beauftragt. Für die Studie wurden im Haushalt 2019 bereits 45 000 Euro zur Verfügung gestellt. Damit soll geklärt werden, welche Maßnahmen notwendig sind, um die Spielstätte den Anforderungen in der 3. Liga oder sogar in der 2. Bundesliga anzupassen, und welche Kosten auf den Eigentümer zukommen. Derzeit erfüllt das Willy-Sachs-Stadion diese Anforderungen nicht.