Ravenstein

Gemeinderat Ravenstein tagte Teilsanierung der Verbindungsstraße nach Rosenberg

Wunsch des Ortschaftsrates

Archivartikel

Oberwittstadt.Die Vergabe der Arbeiten zur Teilsanierung der Gemeindeverbindungsstraße von Rosenberg nach Oberwittstadt wurde bei der Gemeinderatssitzung besprochen.

Maßnahme war nicht vorgesehen

„Eigentlich war diese Maßnahme in diesem Jahr nicht vorgesehen, aber wir folgten dem Wunsch des Ortschaftsrates“, so Bürgermeister Ralf Killian.

Im Zusammenhang mit dem geplanten und bereits beschlossenen Deckensanierungsprogramm der Gemeinde Rosenberg soll ein Teilstück der Gemeindeverbindungsstraße mit saniert werden. Deren vorgesehene Länge beläuft sich auf rund 400 Meter ab dem Waldbeginn in Richtung Rosenberg.

Die Kosten bezifferte Killian auf rund 46 000 Euro. Die Arbeiten werden an den günstigsten Bieter vergeben. Die Bauüberwachung und Abrechnung vergab man an das Ingenieurbüro Sack und Partneraus Adelsheim vergeben. Der Gemeinderat stimmte einstimmig zu.

Weitere Punkte waren die geplante Kindergartenerweiterung in Oberwittstadt, sowie die Unterbringung von Asylbewerber in der Stadt, da das Aufnahmekontingent noch nicht erfüllt ist.

Lob des Bürgermeisters

Nach weiteren Wortmeldungen aus dem Gemeinderat lobte Bürgermeister Killian alle Beteiligten für ihr diszipliniertes Verhalten zu Zeiten der Corona-Krise.

Der vorgeschriebene Mindestabstand von eineinhalb Metern zwischen den einzelnen Besuchern sowie den Gremiumsmitgliedern wurde stets eingehalten. F