Ravenstein

Rückblick in der Predigt Mit dem Thema „Zeit“ auseinandergesetzt / Austausch beim anschließenden Kirchenkaffee

Mit Freude Jubelkonfirmation gefeiert

Ravenstein.Die evangelische Kirchengemeinde Ravenstein feierte mit einem gut besuchten Festgottesdienst in der evangelischen Pfarrkirche in Merchingen mit zahlreichen Konfirmationsjubilaren deren Jubelkonfirmation.

In seiner Predigt blickte Pfarrer Dr. Dietmar Reizel auf jene Zeit zurück, in der die Jubilare konfirmiert wurden. Dabei ging er durch die Reihen der Kirche und fragte die anwesende Festgemeinde, an welche Ereignisse vor 70, 65, 60, 50 und 25 Jahren sie sich noch erinnern können. Ein leichtes Raunen und Lachen kam in der Pfarrkirche auf, als Pfarrer Dr. Reizel die damaligen Benzin- und Kartoffelpreise vorlas, die beispielsweise vor 25 Jahren aktuell gewesen waren.

Das Thema der Predigt war: „Zeit und Ewigkeit“. Was ist die Zeit?. „Darüber haben sich schon viele Gelehrte und Philosophen den Kopf zerbrochen“, sagte Pfarrer Dr. Reizel. Zeit kann man nicht speichern, wie man zum Beispiel Daten in einem Computer speichern kann. Wir sitzen alle auf einem „Fließband der Zeit, auf dem wir angegurtet sind“, bemerkte der Pfarrer.

„Keiner kann den anderen überholen, es bleibt aber auch niemand zurück. Jeder erlebt denselben 24-Stunden Tag und kann sich keine Minute dazu verdienen.“

Schließlich spannte Pfarrer Reizel den Bogen zur Ewigkeit Gottes: „Der ist der Zeit nicht unterworfen. Er steht außerhalb von ihr. In der Ewigkeit ist das Zeitliche aufgehoben.“

Daher gelte es, sich hier in der Zeit zu entscheiden, wo man die Ewigkeit zubringen wolle.

Nach dem Festgottesdienst, der von der Orgel feierlich umrahmt und mit dem Heiligen Abendmahl gefeiert wurde, trafen sich die Jubilare im Gemeindehaus zum gemeinsamen Mittagessen. Viele von ihnen blieben beim anschließenden Kirchenkaffee noch länger sitzen und tauschten alte Erinnerungen aus, wobei so manches ältere Foto von früher herumgereicht und bestaunt wurde.

Die Jubelkonfirmation in Ravenstein feierten:

Gnadenkonfirmation (70 Jahre), Werner Gramling und Hildegard Hügel, geborene Klein.

Eiserne Konfirmation (65 Jahre): Otto Dietz, Dr. Kurt Fahrbach, Edda Dörr, geborene Fahrbach, Margot Feger, geborene Hügel, Gerolf Gerner, Hans Klein, Renate Klein, geborene Kopp, Gerhard Kunz, Inge Löffler, geborene Ullrich, Eckart Moser und Klaus Röcker. Diamantene Konfirmation (60 Jahre): Lisa Fidorra-Perdelwitz, geborene Dietz, Herbert Pappenscheller, Dieter Rudi Reißner, Gudrun Röcker und Klaus Trautmann. Goldene Konfirmation (50 Jahre): Ilse Appel, geborene Bort, Brigitte Bauer, geborene Welz, Wolfgang Ebert, Ingrid Heffele, geborene Beck und Ulla Modl, geborene Tworzydto.

Silberne Konfirmation (25 Jahre): Reinhold Gerner, Gabriele Lintner, geborene Gräf, Martin Schimmel-Kunz, Jennifer Salm, geborene Higl und Sylvia Scheuermann, geborene Weber. F