Ratgeber

Online-Casinos: Ab 2021 vollkommen legal?

Archivartikel

Wenn Liebhaber von Sportwetten oder Casino-Games in den letzten Jahren gespielt haben, waren sie fast immer in einer rechtlichen Grauzone. Lange Zeit hatte der Staat ein Monopol auf Glücksspiel, so das Lotto, Oddset & Co. die einzigen voll legalen Möglichkeiten zum Glücksspiel in Deutschland waren. Mit gesetzlichen Änderungen ist Schwung in die Gesetzeslage gekommen, so dass immer mehr Spielangebote hierzulande legal sind. Auf die richtige Lizenzierung ist dennoch weiterhin zu achten.

Das gekippte Glücksspielmonopol und die Folgen

Sportwetten, Poker und Casino-Games sind in Deutschland fast so alt wie das Internet selbst. Das die meisten großen Plattformen in Malta oder auf Gibraltar lizenziert sind zeigt die bisherige Problematik in rechtlicher Hinsicht. Deutsche Kunden profitieren seit Jahren vom Verbot der Benachteiligung einzelner EU-Bürger. So ist ein legales Spielen auf vielen Plattformen möglich, solange diese ihren Sitz in der EU haben und entsprechend zertifiziert sind.

Schon wenige Jahre nach dem Kippen des Glücksspiel-Monopols ist auch hierzulande Schwung in die Rechtslage gekommen. Schleswig-Holstein ist hierbei Vorreiter mit der Erteilung von Lizenzen, was vom Vorgehen der anderen Bundesländer abweicht. Der Umstand lässt sich bei zahllosen Werbespots der Wettanbieter und Casinos erkennen: Im Kleingedruckten zeigt sich, dass Boni und besondere Angebote ausschließlich für Kunden mit Wohnsitz oder regulärem Aufenthalt im nördlichsten Bundesland gelten.

Die wichtigsten Kriterien für ein legales Glücksspiel

Wenn Nutzer Wetten für Bundesliga-Teams aus der Region abgeben möchten oder Lust auf Roulette und Slots haben, sollten diese nicht automatisch jedes deutschsprachige Angebot im Netz nutzen. Es gibt einige Kriterien, an denen sie sich bezüglich eines legalen und seriösen Glücksspiels orientieren können. Der wichtigste Faktor wurde mit der Lizenzierung bereits genannt.

Der Gesetzgeber hat sich geöffnet und für das laufende Jahr 2020 die Vergabe einer Anzahl limitierter Lizenzen angekündigt. Für den Spieler ist lediglich die Lizenzierung in der EU wichtig, genauso wie ein deutscher Support und ein generell deutschsprachiges Wett- und Spielangebot. Weitere Merkmale für ein seriöses Spielvergnügen im Netz sind:

  • AGB des Casinos: Die Betreiber von Casinos und Wettplattformen kennen die Besonderheiten, die durch die rechtliche Situation in Deutschland entsteht. Aus diesem Grund geben legale und verlässliche Casinos in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) einen Hinweis, dass das Spiel für deutsche Kunden absolut legal ist.
  • Umsatzsteuer: Wie jedes seriöse Unternehmen in der EU muss ein lizenziertes Online-Casino Umsatzsteuer ausweisen. Im Impressum oder den Kontaktdaten des Anbieters sollten die entsprechenden Steuerdaten zu finden sein. Genauso muss im Falle von Wettanbietern die gesetzliche Regelung der fünfprozentigen Wettsteuer adäquat umgesetzt werden.
  • Sicherheit: Ein gutes Casino steht für absolute Sicherheit, was das Spielvergnügen und die Übermittlung sensibler Daten anbelangt. Dies wird durch etablierte Zertifikate und Siegel wie eCOGRA gewährleistet, das weltweit anerkannt ist. Ergänzend sind deutsche Prüfsiegel ideal, beispielsweise von einer TÜV-Organisation.

Online finden interessierte Spieler mehr zum Thema, verbunden mit einem Überblick über aktuell lizenzierte und absolut seriöse Online-Casinos. Durch diesen entsteht eine grundlegende Sicherheit, dass die oben genannten Kriterien eingehalten werden. Eine genaue Prüfung der AGB und Lizenzen ist individuell anzuraten. Ansonsten gibt es spätestens beim Wunsch einer ersten Gewinnauszahlung ein böses Erwachen.

Rechtliche Situation bleibt spannend

Schon bei der ersten Ankündigung des bundesweiten Verfahrens zur Lizenzierung haben viele Plattformen Ihre Ablehnung des Systems verdeutlicht. Tatsächlich besteht für Sie wenig Handlungsbedarf, sofern eine seriöse Lizenzierung in einem anderen Staat der EU vorliegt. Mit einem deutschen Spiel- und Wettangebot und dem Einhalten der oben genannten Kriterien gibt es auch für deutsche Kunden wenig Anlass, explizit zu einem Anbieter mit Sitz in Deutschland zu wechseln. Das Spielen bleibt so auch in den Folgejahren legal, selbst wenn die jeweiligen Anbieter ihren Sitz nicht in Deutschland haben. Eine Prüfung der Legalität und Lizenzierung ist unter allen Umständen unerlässlich.