Osterburken

Ortschaftsrat Bofsheim tagte Säuberungsaktion am 6. April / Bericht über die Abteilungswehr

Rettungskräfte mussten wegen Sturm und Hochwasser ausrücken

Archivartikel

Bofsheim.Mit dem Jahresbericht der Abteilungswehr Bofsheim, der geplanten Säuberungsaktion sowie dem diesjährigen Maibaumfest befasste sich der Ortschaftsrat in seiner jüngsten Sitzung.

Zunächst gab Ortsvorsteher Werner Geiger den Jahresbericht 2018 der Abteilungswehr bekannt. Diese ist mit 23 Feuerwehrleuten weiter stabil aufgestellt und verfügt über einen guten Ausbildungsstand. Zahlreiche Übungen und Einsätze waren wieder zu verzeichnen. Naturereignisse wie Sturm und Hochwasser machten dabei zusätzliche Einsätze erforderlich. Die Bofsheimer Feuerwehr sei darüber hinaus fester Bestandteil der örtlichen Veranstaltungen. „Mit der vorgesehenen Anschaffung eines Mannschaftstransportwagens wird einem wichtigen und berechtigten Anliegen, das auch von uns unterstützt wurde, Rechnung getragen“, betonte hierzu der Ortsvorsteher. Auch für das Jahr 2019 hat sich die Wehr viel vorgenommen. Neben den zahlreichen Übungen und Unterweisungen steht das beliebte Kartoffelfest wieder auf dem Programm. „Die Wehrleute leisten einen wertvollen ehrenamtlichen Dienst in unserer Dorfgemeinschaft, den wir zu schätzen wissen“, so Geiger abschließend.

Die diesjährige Säuberungsaktion auf Bofsheimer Gemarkung erfolgt zeitgleich mit der Aktion „Saubere Stadt“. Wie in den Vorjahren wird sich die Astrid-Lindgren-Schule an der Aktion in Bofsheim beteiligen. Freiwillige Helfer einschließlich der Jugend lud Geiger ausdrücklich dazu ein. Die Aktion findet am Samstag, 6. April, statt und beginnt um 9.30 Uhr beim Feuerwehrgerätehaus, wurde in der Sitzung bekanntgegeben.

Das Maibaumfest soll wieder am 30. April stattfinden. Nähere Einzelheiten werden mit den Beteiligten noch besprochen.

Bei den Bekanntgaben teilte Ortsvorsteher Geiger mit, dass die 42. Internationale Rallye Wiesbaden vom 9. bis 11. Mai auf ihrer 1100 Kilometer langen Strecke, die die über Tschechien, Regensburg nach Wiesbaden verläuft, auch Bofsheim tangiert. Die Oldtimer dieser touristischen und internationalen Veranstaltung werden am Samstag, 11. Mai, ab 14.10 Uhr mit etwa 60 Teams von Rosenberg kommend auch Bofsheim durchfahren.