Osterburken

Neubau des GTO Pläne für das neue Gebäude vorgestellt / Energiebilanz wird sich voraussichtlich wesentlich verbessern

Offenheit des Gymnasiums wichtig

Beim Besuch der Kultusministerin am Ganztagsgymnasium Osterburken (die FN berichteten) wurden die Pläne zum Neubau des GTO durch den Architekten Michael Muffler vorgestellt.

Der Bau soll im Frühjahr 2022 beginnen, wie Landrat Dr. Achim Brötel erklärte. Die Kosten belaufen sich auf rund 25 Millionen Euro.

Der Osterburkener Bürgermeister Jürgen Galm stellte die Wichtigkeit des

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2007 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00