Osterburken

Polizei sammelt Hinweise

Nach Jagdwilderei mit Drahtschlinge

Archivartikel

Osterburken.Einen grausigen Fund machte ein Förster am 13. Januar bei Osterburken im Gewann Hahnberg, Jagdbogen Osterburken II links der Kirnau, im Waldgebiet neben der Landstraße zwischen Osterburken und Rosenberg (die FN berichteten) . Ein Reh hatte sich in einer ausgelegten Drahtschlinge stranguliert und war bereits durch Tierfraß skelettiert. Bei einer intensiven Nachschau wurden im näheren Umkreis an

...

Sie sehen 52% der insgesamt 772 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00