Osterburken

Modell-Floße bestanden „Schwimmtest“

Archivartikel

Osterburken.Recht kurzfristig bot die DLRG-Ortsgruppe Osterburken noch sieben verschiedene Aktionen im diesjährigen Ferienprogramm der Stadt an. Viel handwerkliches Geschick und Kreativität war bei der zweiten Aktion am Mittwoch gefragt. Unter Anleitung der DLRG-Betreuer Lea Kauzmann, Pauline Teske, Marius und Jonas Zemmel und Dennis Ertel bauten die fünf Mädchen und Jungen aus verschiedenen Materialien ein kleines Modell-Floß. Nach Beendigung der Arbeiten ging es dann in den Stadtgarten, wo in der Kirnau der „Schwimmtest“ erfolgte. Das ein oder andere Floß blieb im Ufergras hängen, andere schwammen ohne Probleme durch das kühle Wasser, wo sie kurz vor der „Benefizianerbrücke“ von den Helfern der DLRG Osterburken aus dem Wasser geholt wurden. Bild: Helmut Frodl