Osterburken

Sternsinger KJG Osterburken bietet Segensaufkleber an

Haustürbesuche fallen aus

Osterburken.„Segen bringen – Segen sein!“: So lautet das Motto der Sternsinger. Doch in diesem Jahr können diese die Sternsingeraktion nicht so durchführen wie gewohnt.

Deshalb hat sich die KJG Osterburken etwas einfallen lassen und Segensaufkleber sowie Informationen zur diesjährigen Aktion bereitgestellt. Diese können in der Kirche St. Kilian oder am evangelischen Pfarrhaus abgeholt werden. Außerdem liegen in der Kastell-Apotheke und in der Sparkasse Osterburken Segen bereit. Des Weiteren hat die KJG eine Kooperation mit der kirchlichen Sozialstation Adelsheim-Osterburken geplant. Die Mitarbeiter werden ihren Kunden in Osterburken, Hemsbach und Bofsheim den Segen nach Hause bringen. Diejenigen, die nicht die Möglichkeit haben, sich selbst einen Segen abzuholen, können sich bis zum 10. Januar telefonisch bei Familie Brümmer (8317), Familie Ehrenfried (415277) oder per Mail an kjg-osterburken@gmx.de melden. Spenden können bis zum 2. Februar in den Briefkasten des Pfarrbüros oder des evangelischen Pfarrhauses mit dem Hinweis ‚Sternsinger’ geworfen werden. Eine Online-Spende ist ebenfalls möglich, Informationen dazu stehen auf der Homepage der Seelsorgeeinheit.

Mit dem Geld unterstützt das Kindermissionswerk Projekte für Kinder weltweit. Im Mittelpunkt stehen dieses Jahr besonders Kinder in der Ukraine, denen ihre Eltern fehlen, weil diese weit weg von zu Hause arbeiten, um ihren Kindern das Nötigste zum Leben geben zu können.