Osterburken

Gemeinderat Osterburken

Geringere Einsparsumme

Archivartikel

Osterburken.Der Gemeinderat Osterburken entschied sich in seiner Sitzung am Montag für den Bau eines Feuerwehrgerätehauses mit zehn Fahrzeughallen. Insgesamt soll das Projekt knapp 10,6 Millionen Euro kosten und nur geringe Förderung erhalten, so dass mehr als neun Millionen Euro Eigenleistungen anfallen.

Um Geld zu sparen, soll das Gebäude deshalb knapp sechs Meter verschoben werden, damit geringere Kosten für Aushubarbeiten anfallen. Die FN berichteten in diesem Zusammenhang von Einsparungen über 650 000 Euro.

Da jedoch zuerst die Verschiebung mit dem Bau von acht Hallen angedacht war, jetzt aber zehn Hallen geplant sind, wird eine wesentlich geringere Summe eingespart werden können. nb