Osterburken

Altenfeier in Bofsheim Chor und Musikkapelle zu Gast

Erinnerungen an frühere Zeiten

Bofsheim.Auf Einladung der Ortschaftsverwaltung fand am Dreikönigstag die Altenfeier in der Halle der Astrid-Lindgren-Schule in Bofsheim statt. Die Feier wurde von der Chorvereinigung „Eintracht“ und der Musikkapelle aus Schlierstadt begleitet.

„Der Dreikönigstag ist schon seit vielen Jahren der Tag der Senioren in Bofsheim“, sagte Ortsvorsteher Werner Geiger bei seiner Begrüßung. Er freute sich, dass wieder viele gekommen sind, um gemeinsam mit der Ortschaftsverwaltung einen fröhlichen und unterhaltsamen Nachmittag zu verbringen. Er dankte den Senioren für ihre rege Teilnahme am Gemeindegeschehen und erinnerte an die zahlreichen Veranstaltungen im vergangenen Jahr. Besonders erwähnte er die beiden Jubiläen – 70 Jahre Sportverein Bofsheim und 150 Jahre Waldgenossenschaft Bofsheim – die im gebührenden Rahmen gefeiert und bei denen Erinnerungen an frühere Zeiten geweckt wurden. Der Ortsvorsteher dankte allen, die zur Vorbereitung und Gestaltung der Feier wiederum beigetragen haben. Pfarrer Schnücker sprach in seinem Grußwort ebenfalls von einem „bewegten Jahr“. Auch bei der Kirchengemeinde gab es dabei einige Lichtmomente. Er nannte dabei die weit über dem Landesdurchschnitt liegende Wahlbeteiligung bei den Kirchenwahlen in Bofsheim sowie die erfolgreichen Bemühungen zur Aufnahme des Projekts „Barrierefreier Zugang, Kirche für alle“ in das Leader-Förderprogramm.

Bürgermeister Jürgen Galm überbrachte die Grüße der Stadt für eine „liebgewonnene Veranstaltung mit einem unterhaltsamen Programm“. Das soziale Miteinander sei auch in Zukunft wichtig. Er wünschte allen Gelassenheit und Zufriedenheit. Mit weiteren Liedvorträgen des Chores und der Musikkapelle wurde das abwechslungsreiche Programm fortgesetzt. Aufmerksam verfolgte die Senioren danach einen Bildervortrag von Werner Geiger über Ereignisse des vergangenen Jahres.