Osterburken

Auf dem Siegertreppchen Tänzerinnen, Schützen, Fußballer, Tennisspieler, Schwimmer und Reiter auf vorderen Plätzen / Ehrungen für Mitglieder der BSW-Fotogruppe

Erfolgreich auf regionaler und überregionaler Ebene

Archivartikel

Osterburken.Die beim Ehrungsabend der Stadt Osterburken (siehe Bericht oben) gewürdigten Sportler und Vereinsmitglieder im einzelnen:

Von der BSW-Fotogruppe zeichnete der Bürgermeister Waldemar Belter aus, der bei der regionalen Foto-Show 2019 für das Bild „Zugbegegnungen“ die Auszeichnung in Gold erhielt. Urkunden gingen zudem an Edgar Mutschler, Andreas Tallowitz, Gerhard Bartel, Arthur Jochim, Josef Ziegelhofer und Christian Zimmermann.

Vom DLRG Osterburken belegte die Mannschaft AK 17/18 bei den Bezirksmeisterschaften den ersten Platz. Der Mannschaft gehörten Johanna Daniel, Sarah Ehrenfried, Samira Nies, Maja Noe und Jana Prochazka an. In der Altersklasse 10 belegten den zweiten Platz: Janosch Buck, Emilie Sophie Heck, Johannes Loos, Diana Ruder und Lisa Scheuerle. Auch in der AK 15/15 weiblich wurde ein zweiter Platz erreicht. Erfolgreich waren Lena Albrecht, Anne Judith Brümmer, Marie Daniel, Miriam Ehrenfried und Pia Prochazka. Trainer der Mannschaften ist Manuel Zimmermann.

Eine Vielzahl von Tänzerinnen der Garden des Elferrates der Stadt Osterburken wurden ausgezeichnet. Die Blauen Funken belegten beim Tanzturnier des Narrenrings Main-Necker den dritten Platz im Schau-tanz. Die Roten Funken belegten beim gleichen Turnier in der Disziplin Junioren Schautanz den zweiten Platz.

Über eine Ehrenurkunde und Medaille durften sich auch zahlreiche Mitglieder des KK-Schützenvereins freuen. Hier wurde Bernd Thimm Landesmeister in der Einzelwertung KK-Gewehr-Auflage 50 m und belegte den 4. Platz bei den Landesmeisterschaften in der Disziplin KK-Gewehr Auflage 100 m und wurde in den beiden Disziplinen auch Kreismeister bei den Senioren I. Weitere Platzierungen bei den Landesmeisterschaften erreichten Gabriele Kuhn und Nikita Makarow. Kreismeister in Einzel- und Mannschaftswertungen wurden Philipp Englert, Elmar Gramlich, Sascha Grobojow, Thomas Hefner, Bertram Karle, Christian Kowatschitsch, Alexander Krehl, Reinhold Kubach, Matthias Marsolek, Herbert Pötz-sch, Daniel Rolke, Manfred Schulz, Felix Schweizer, Andreas Uhlmann, Finn und Liam Unangst.

Reiterinnen der Pferdefreunde waren beim NOK-Cup erfolgreich. Beatrice Karle belegte den zweiten Platz im A-Springen und Anna Hoffmann-Lein den dritten Platz im E-Springen. Bei den Ringmeisterschaften des Reiterrings Main-Tauber-Kreis wurden gute Platzierungen erreicht. Anna Hoffmann-Lein wurde erste im E-Springen und Beatrice Karle im A-Springen. Einen zweiten Platz im A-Springen belegte Sonja Jahn und den dritten Platz im E-Springen Karen Münster. Beim Dressurreiten in der E-Dressur belegte Corina Apfelbach den zweiten und Mara Fritz den dritten Platz.

Für den Reitverein Osterburken war Arabella Thürl erfolgreich. Sie ist Mitglied im Dressur-Pony-Kader von Nordbaden. Bei den Pony-Dressur-Wettbewerben in Nordbaden und Württemberg belegte sie zwei erste Plätze, fünf zweite Plätze und sechs dritte Plätze.

Gute Ergebnisse erzielte die Jugendturnabteilung des SV Osterburken beim Gaukinderturnfest in Osterburken. In der Disziplin Leichtathletik Gemischter Vierkampf Mädchen Jahrgang 2008/2009 erreichte Sophia Engewald den ersten Platz. Sarah Ernst belegte den ersten Platz im Jahrgang 2006/2007. Im Dreikampf Mädchen, Jahrgang 2008/2009 belegten Mata Dizigov sowie Emma Steinmacher beim Jahrgang 2012/2013 jeweils den zweiten Platz. Zwei dritte Plätze gab es bei den Jahrgängen 2010/2011 und 2006/2007 durch Amalia-Gabriele Manea und Lena Wünst. Den ersten Platz in der Disziplin Leichtathletik gemischter Vierkampf Mädchen erreichten Maximila Schmid (Jahrgangsstufe 2008/2009) und Lena Volk in der Jahrgangsstufe 2004/2005. Viele Medaillen gab es auch für die Spieler der C-Junioren des SV Osterburken, die Meister in der Kreisliga Buchen wurden und damit den Aufstieg in die Landesliga er-reichten, sowie für die erste Mannschaft des SV Schlierstadt, die Meister in der Kreisklasse A wurden und somit in die Kreisliga aufstiegen.

Beim Tennisclub Osterburken belegte Martin Klonk den ersten Platz bei den Kreismeisterschaften „Herren 40“. Daniel Fritscher, Ludwig Hofmann und Tamara Wünst belegten jeweils einen dritten Platz. Die Herrenmannschaft, welcher Daniel Fritscher, Daniel Grimm, Martin Klonk, Benjamin Köpfle, Klaus Müller und Uwe Rossa angehörten, erspielte sich den Meistertitel in der zweiten Kreisliga.

Erfolgreiche Sportler hatte auch der Tennisclub Schlierstadt in seinen Reihen. Maximilian Eberle belegte den zweiten Platz beim Badischen Sichtungsturnier U 11 in Leimen und den dritten Platz beim Süddeutschen Sichtungsturnier U 11 in Stuttgart. Lutz Hemberger wurde Bezirksmeister bei den Herren 40 im Bezirk Rhein/Neckar /Odenwald/Tauber. Kreismeister bei den Herren wurde Yannick Eberle und bei den Herren 60 Heinz Dollinger. Den Aufstieg in die zweite Bezirksliga erreichte die Mannschaft Herren 1 mit Torsten Baumann, Jonas Eberle, Marc Eberle, Yannick Eberle, Andreas Heyder, Fabian Müller, Christoph Schmider, Patrick Zeller und Ralf Windhager. Die Herrenmannschaft 65 schaffte den Aufstieg in die Oberliga. Zur Mannschaft gehören Helmut Bischoff, Roland Braun, Heinz Dollinger, Ewald Kolb, Rudolf Leitz, Arthur Meyer, Alois Schmidt, Norbert Schwab und Horst Tallafuß. F