Osterburken

70er-Treffen in Osterburken Gemeinsamer Austausch über die Jugend- und Schulzeit sorgte für viel Gesprächsstoff

Bilder weckten Erinnerungen

Archivartikel

Osterburken.Die ehemaligen Schüler der Jahrgänge 1948/49 trafen sich anlässlich ihres 70er Jahrgangstreffens zu einem fröhlichen Wiedersehen in der Römerstadt, das am Nachmittag mit der Begrüßung im Café Köpfle begonnen hatte.

Eleonore Gehrig begrüßte die zahlreich erschienenen Klassenkameraden, die teilweise eine lange Anreise hinter sich hatten. Sie bedankte sich explizit bei Hedwig Keller für die Einladung zum Treffen und Jutta Pisch und Margarete Frühauf für die Organisation dieses Tages. Danach las sie aus dem Buch „Osterburken wie es früher war“ von Elke Ander interessante Begebenheiten vor und lud zum Sektempfang. Dabei gratulierten alle ihrem Klassenkamerad Elmar Wittmann zum 70. Geburtstag. Am Nachmittag folgte eine Führung in der Eberstadter Tropfsteinhöhle. Die faszinierenden Tropfsteingebilde fanden bei allen Teilnehmern großes Interesse. Der Tag endete mit einem gemeinsamen Abendessen im Gasthaus „Krone“ in Bofsheim mit anschließendem gemütlichem Beisammensein. Fotos aus der Jugend - und Schulzeit weckten viele Erinnerungen und sorgten an diesem Abend noch für viel Gesprächsstoff. Bevor man zu „später“ Stunde wieder auseinanderging, verabschiedeten sich alle Klassenkameraden voneinander mit dem Wunsch, dass alle auch zum 75. Treffen wieder gesund zusammenkommen. F