Niederstetten

Bauernverband „Vorpreschen“ der BESH kritisiert

„War anders besprochen“

Archivartikel

Schwäbisch Hall.Vor den Kopf gestoßen über das Vorgehen der BESH zeigt sich der Bauernverband Schwäbisch Hall-Hohenlohe-Rems. Wie Geschäftsführer Helmut Bleher mitteilte, waren Bauernverband, die BESH, Vertreter der Landkreise sowie Erzeugerorganisationen miteinander im Gespräch, Herkunftsbezeichnungen für Hohenloher Produkte auf den Weg zu bringen. Konsens sei gewesen, eine Wort-Bildmarke als Kennzeichnung

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1937 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00